Startseite
Vergissmeinnicht

Wir über uns

Unweit vom Westfalenpark und Rombergpark befindet sich seit über 60 Jahren unser Gartenverein Buschmühle. Eingebettet in altem Baumbestand hat unser Gartenverein nicht zuletzt durch seine Holzlauben einen ganz besonderen Charme.

Seit 2009 öffnen wir, alle 3 Jahre zum Wohle der Kunst, unsere Gartenpförtchen und Sie bekommen Einblick in das Kleinod der Gärtnerinnen und Gärtner. Unterschiedliche Künstlerinnen und Künstler stellen Ihre Exponate aus und verwandeln die charmanten Gärten in ein großes Museum unter freien Himmel. Einen Eindruck davon erhalten Sie unter dem folgenden Link.

Rückblicke: KunstRasen I, II, III, IV


Historisches

Gegründet wurde der Verein bereits im Jahr 1953. Der einstige Sitz befand sich in der Nähe der Buschmühle im heutigen Westfalenpark, von dem er auch seinen Namen erhielt. Aufgrund der Ausrichtung der Bundesgartenschau musste der Gartenverein seinen alten Sitz 1957 verlassen.

In der Parkanlage an der Straße „Am Segen“ wurde dann neben zwei weiteren, ebenfalls betroffenen Kleingartenanlagen „Südstern“ und "Remy" die Kleingartenanlage "Buschmühle" entwickelt. Nur ein Gartenfreund aus der alten Anlage wagte den Neuanfang.    

Zur Bundesgartenschau 1959 erstrahlten die Kleingartenanlagen mit neuem Konzept und neuem Gesicht am jetzigen Standort. Es entstand die erste Kleingartenparkanlage Europas.

© Gartenverein Buschmühle e.V.